Die Mischung stimmt

Toleranz und Akzeptanz

Toleranz_Nordwesten - zwei junge Frauen unterhalten sich
zwei junge Frauen unterhalten sich

Zum guten Leben innerhalb einer sozialen Gemeinschaft gehören Toleranz und Akzeptanz des Anderen sowie ein friedliches Miteinander. Auch der Nordwesten pflegt die Gemeinwesenarbeit als gesellschaftspolitische Aufgabe, die Menschen aller Generationen, Nationalitäten und Konfessionen in ihre Angebote einbezieht. Kommunen, Kirchen und andere Institutionen bieten Einrichtungen an, die von den Besucherinnen und Besuchern als Anlaufstellen genutzt, um Menschen in ähnlichen Lebenssituationen zu treffen, verschiedene Aktivitäten gemeinsam wahrzunehmen und um sich als Eltern anregend und stärkend in Erziehungsfragen zu unterstützen. So gibt es Frühstückscafés, Beratungsmöglichkeiten und Unterstützung in allen Lebensfragen, Kursangebote und Treffen für kreative Gestaltung.

Besonders junge Familien finden hier Gruppenangebote unterschiedlicher Art, die speziell auf sie zugeschnitten sind. Dazu gehören Krabbelgruppen und Spielkreise für Kinder sowie die Sprachförderprogramme für Menschen mit Migrationshintergrund.