Lernen und Studieren im Nordwesten

Hochschulen

Studieren_Nordwesten - junge Studenten in der Hochschule
junge Studenten in der Hochschule

In der vielseitigen Hochschulkultur des Nordwestens wird Studierenden fundiertes Wissen vermittelt und der Weg in eine erfolgreiche Berufskarriere geebnet.

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg setzt wissenschaftliche und kulturelle Impulse im Nordwesten und stärkt durch Kooperationen, beispielsweise mit der Universität Bremen, die gesamte Wirtschaftsregion.

Die Jade Hochschule mit Präsenzen in Wilhelmshaven, Elsfleth und Oldenburg wurde 2009 gegründet. Die akademische Ausbildung wird verbunden mit dem Erwerb elementarer Schlüsselqualifikationen, um die Studierenden optimal auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten. Dabei gelten oberste Standards: Der Studienort Elsfleth ist eine der renommiertesten nautischen Ausbildungsstätten Deutschlands. Aufgrund der geographischen Lage ist Elsfleth als wirtschaftlicher Schwerpunkt im Bereich Schifffahrt und Schiffbau über die Grenzen des Nordwestens hinaus bekannt.

Wert auf eine moderne Atmosphäre legt auch die Hochschule Emden/Leer: Die akademischen Inhalte werden stetig mit Blick auf Entwicklungen des Arbeitsmarktes weiterentwickelt. Viele Professoren kommen aus der Wirtschaft und bereiten die Studierenden kompetent auf eine Karriere in der Nordwestregion vor.

Hochschulen des Nordwestens:

 

Wissenschaft und Wirtschaft

Wissenschaft_Wirtschaft - zwei Geschäftsmänner schütteln sich die Hände
zwei Geschäftsmänner schütteln sich die Hände

Der Dialog zwischen Wissenschaft und Wirtschaft wird im Nordwesten großgeschrieben. Laut einer Umfrage der Industrie- und Handelskammer Oldenburg haben 44 Prozent der befragten Unternehmen bereits mit wissenschaftlichen Einrichtungen zusammengearbeitet. Besonders die Jade Hochschule Oldenburg agiert häufig als kompetenter Ansprechpartner für Firmen.

Für die Studenten der Hochschulen ergeben sich wertvolle Einblicke in die Praxis von Unternehmen, durch Abschlussarbeiten oder Praktika. Die Firmen erlangen wissenschaftliche Erkenntnisse, die sie in die Firmenarbeit mit einfließen lassen können und nutzen Chancen zur Mitarbeiterweiterbildung. Die Wissens- und Technologietransferstellen sind die Schnittstelle zwischen Hochschule und Wirtschaft. Sie kennen sowohl die Region, als auch die einzelnen Fachbereiche und können den Zugang zu wissenschaftlichem Know-how für Unternehmen ermöglichen.

Die Hochschule Emden/Leer beispielsweise fördert durch Aktionen regelmäßig den Austausch zwischen Unternehmen der Region und Professoren der Hochschule und bewahrt über das Studium hinaus den Kontakt zu Alumni, um alle Beteiligten vom Erfahrungsschatz der Ehemaligen profitieren zu lassen.

European Medical School

Lernen_Nordwesten - Skelettmodel für angehende Medizin Studenten
Skelettmodel für angehende Medizin Studenten
Lernen_European_Medical_School - junge Studentin hält einen Vortrag
junge Studentin hält einen Vortrag

Neue Wege in der Medizinerausbildung werden im Nordwesten beschritten – und die sind einzigartig in Europa.

Die European Medical School (EMS) definiert sich als deutsch-niederländisches Kooperationsprojekt der Universitäten Oldenburg und Groningen. In diesem praxisorientierten und forschungsbasierten Lehrkonzept werden hochqualifizierte Ärztinnen und Ärzte für die Nordwestregion ausgebildet.

40 Studierende beginnen jedes Jahr ihr Studium an der Universität Oldenburg, verbringen ein Semester an der Rijksuniversiteit in Groningen und schließen mit dem Staatsexamen ab. In der Zusammenarbeit von Universität und den drei Oldenburger Krankenhäusern (das Klinikum, das Evangelische Krankenhaus und das Pius-Hospital) entstand ein neuer universitätsmedizinischer Standort in Oldenburg, der eine Versorgungslücke in der Region schließt.

Somit profitiert die gesamte Nordwestregion von der European Medical School – zum einen durch den geförderten internationalen Austausch, zum anderen durch die neue Verfügbarkeit von innovativen Behandlungsmethoden hier im Nordwesten.

Näheres erfahren Sie hier: www.uni-oldenburg.de/european-medical-school