Alles, außer langweilig

Hoch hinaus und mittendrin

Basketball_Nordwesten

Auch der Spitzensport ist Ausdruck der Lebensfreude und der Leidenschaft im Nordwesten. Die herausragenden Erfolge der Bundesligisten Werder Bremen im Fußball und der EWE Baskets Oldenburg als Deutscher Meister 2009, die Artland Dragons sowie der Erstliga-Handballerinnen des VfL Oldenburg lenken den Blick der Öffentlichkeit bundesweit auf die Region und sorgen unter den Anhängern für einen hohen Identifikationsgrad. Das Marschwegstadion in Oldenburg bzw. die Weser-Ems-Halle sowie die EWE Arena waren bereits Schauplatz von Länderspielen und großen Veranstaltungen im Profi-Boxen. Woche für Woche bringen auch die vielen Amateurvereine die Menschen auf Sportplätzen und in Turnhallen zusammen und fördern so den Zusammenhalt.

Von herausragender Bedeutung für den Nordwesten sind zudem regelmäßig die hochkarätigen Reitsportveranstaltungen in Oldenburg, Rastede und Vechta. Der Pferdesport bzw. die Pferdewirtschaft sind traditionell wichtige Wirtschaftsfaktoren vor allem in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta. Auf allerhöchstem Niveau gepflegt werden im Nordwesten auch Faustball sowie die friesische Nationalsportart, das Boßeln.

 

Festivals und Events

Die Festivalkultur im Nordwesten ist so vielfältig wie ungewöhnlich: Kunst wird in all ihren Facetten gelebt und präsentiert. Klassiker wie das Deichbrandfestival in Cuxhaven am Meer ziehen jährlich zehntausende Besucher an. Neue Ideen finden immer wieder fruchtbaren Boden und begeistern die Region: Das Wilhelmshavener „StreetArt Festival“ stellte 2012 einen Weltrekord auf mit dem größten 3D-Bild, das es je gegeben hat. Einmal im Jahr erfreuen sich Besucher an den zahlreichen Kunstwerken deutscher und internationaler Künstler, die bekannte Gemälde, eigene Schöpfungen und 3D-Motive auf das Kopfsteinpflaster bringen.

Hoch hinaus geht es bei „Drachen über Lemwerder“: Begleitet von einem Bühnenprogramm mit Musik und Show begeistern Drachen-Flugshows Jung und Alt. Teams aus Deutschland und ganz Europa lassen zeitweise bis zu 250 Drachen am Himmel fliegen. Weiterer Höhepunkt des Festivaljahrs im Nordwesten ist der Kultursommer in Oldenburg, bei dem über 70 Veranstaltungen Musik, Tanz, Theater, Kino und weitere künstlerische und bunte Attraktionen begeistern.

Feiern und Brauchtum

Unterhaltung_Nordwesten - Mutter und Tochter gemeinsam auf dem Stadtfest
Mutter und Tochter gemeinsam auf dem Stadtfest

Im Nordwesten wird viel und gerne gefeiert. Ob Stoppelmarkt in Vechta, Kramermarkt in Oldenburg, Gildefest in Wildeshausen, Bremer Freimarkt oder Gallimarkt in Leer – diese Volksfeste sind im Laufe der Zeit stetig gewachsen, haben sich aber Herkunft und Historie bewahrt. Sie werden von großen Umzügen durch die Innenstadt begleitet, an denen traditionell die Einwohner mit Motivwagen und Fußgruppen teilnehmen. Im Mittelpunkt der Hafenfeste in Brake an der Weser und Wilhelmshaven an der Jade steht – wie könnte es anders sein – das maritime Treiben mit vielen Schiffen und frischem Fisch. Darüber hinaus richten die Städte und Gemeinden ihre Stadtfeste und Weihnachtsmärkte aus.

Sogar die Freunde der närrischen Jahreszeit müssen im Nordwesten auf nichts verzichten: Beim „Dammer Carneval“ oder „Fasching um den Ring“ in Ganderkesee herrscht in den Gemeinden für einige Tage der Ausnahmezustand. Themen-Events wie die weit über die regionalen Grenzen bekannten Oldenburger Keramiktage sowie die Landpartie auf Schloss Gödens runden das Bild ab.